HOME   Wildarten   Jagdlnder   Allgemeines   Kontakt    Deutsch   Franais   English  
Jagdreviere in Kamerun

CamerounGalerie
Das 300'000 ha umfassende Jagdareal befindet sich im Norden des Landes, etwa 240 km von der Stadt Garoua entfernt. Der Guide ist seit 1995 dort ttig. Das Jagd-Territorium ist ein wahres Juwel, da es whrend der 8-monatigen Regenzeit vollkommen von der Aussenwelt abgeschnitten ist. Zudem hat das Gebiet eine lange Grenze zum Faro-Nationalpark. Dieses besondere Biotop ist der Hauptgrund fr die reiche Fauna und die hohe Wilddichte. Ein Netz von insgesamt 300 km gut unterhaltener Pisten, sowie guter Fahrzeuge gibt Ihnen die Mglichkeit, dieses intakte Biotop nher kennen zu lernen.

Das Camp, das allen Ansprchen gengt, ist eine permanente Struktur in einer ungewhnlichen und aufregenden Umgebung. Es hngt ber dem Faro-Fluss, wo Flusspferde grasen und mit Leichtigkeit bis zu 30 kg schwere Kapitne (Nilbarsche) oder auch Tigerfische geangelt werden knnen. In den klaren Poolen des Flusses knnen auch exotische Djungelbder genommen werden. Whrend der hochwertigen und traditionellen Safari, whrend der Sie und Ihre Begleitung unsere Gste sind, werden Sie unsere kstliche franzsische Kche genieen knnen und von regelmigen Frischobstlieferungen profitieren knnen. Zudem ist fr eine tgliche Kleiderreinigung gesorgt.

Aufgrund der effizienten und eingefahrenen Organisation werden Sie und Ihr Jagdteam einen unvergesslichen Aufenthalt mit bleibenden Erinnerungen bei uns verbringen !

Die Jagd auf Growild wird ausschlielich per Fhrtung durchgefhrt, die immer erfolgreich ist, dank der schon fast mystischen Talente der kamerunischen Fhrtenleser. Die hohe Wilddichte erlaubt es dem Guide Kontakt mit allen Tierarten zu finden und somit wird jeder Jger sein Ziel erreichen, inklusive der freilebenden Riesen-Elen-Antilope. Dank eines strengen Abschussmanagments und der privilegierten Lage des Camps sind die meisten Trophen rekordverdchtig. Der Guide wird oft in der spezialisierten Jagdpresse genannt und Referenzen von Jagdgsten knnen gerne auf Verlangen prsentiert werden. Ein ausgebildeter Skinner, der regelmig von einem professionellen franzsischen Prparator zwecks Kontrolle besucht wird, sorgt fr eine erste Taxidermie unter bestmglichen Bedingungen.

Der Guide empfngt nur eine begrenzte Anzahl von Jagdgsten (11 Safaris pro Saison / im Dezember 2005 waren bereits 8 der 11 Safaris fr 2007 verkauft) und legt daher sehr groen Wert auf die Gastfreundschaft und die Gemtlichkeit im Camp. Er geht seiner Ttigkeit aus Leidenschaft nach, wobei sein wichtigstes Ziel ist, die Passion der afrikanischen Growildjagd im Rahmen der Atmosphre einer authentischen Jagdsafari zu vermitteln.

Kamerun ist einer der letzten Orte Afrikas wo dies noch mglich ist !

Wegen der besonderen Lage des Camps (Unerreichbarkeit whrend der Regenzeit) ist die Jagdsaison kurz. Der Guide kann Sie von Januar bis April empfangen.
http://www.joen.lu - http://www.jagen.lu - http://www.chasser.lu - http://www.hunting.lu - http://www.ohota.lu
(c) 2007/2018 gst-Design