HOME   Wildarten   Jagdlnder   Allgemeines   Kontakt    Deutsch   Franais   English  
DETAIL: Wildart Birkhahn, Spielhahn, Kleiner Hahn (Tetrao tetrix)

JagdlnderBirkhahn, Spielhahn, Kleiner Hahn
  • Schweden

  • Wildart

    Birkhahn, Spielhahn, Kleiner Hahn


    Vorkommen

    Nord-, Mittel- und Osteuropa.
    Das Birkhuhn besiedelt Moore, offene Heiden und mit Kiefern und Birken bestandene Heiden. In Mitteleuropa findet man es noch in einigen Alpenregionen, in der Rhn, im Hohen Venn und im NSG Bergwiesen im Osterzgebirge, dort speziell in der Nhe der Frstenauer Heide. Im Nordwestdeutschen Tiefland, wo das Birkhuhn zu Anfang des 20. Jahrhunderts noch sehr hufig war, sind die Bestnde fast berall erloschen. Lediglich in der Lneburger Heide kommt es noch innerhalb des Naturschutzparkes und auf einigen Truppenbungspltzen vor.


    Beschreibung

    Das Birkhuhn (Lyrurus tetrix oder auch Tetrao tetrix) gehrt zur Familie der Fasanenartigen (Phasianidae). Innerhalb dieser Familie gehrt es zu den "Raufuhhnern", die frher nach einer heute berholten Klassifikation als eine eigene Familie Tetraonidae behandelt worden sind.

    Der prchtige Birkhahn ist blauschwarz gefrbt, hat weie Unterschwanzdecken sowie ein weies Flgelband. Die Hennen sind schlicht braun und schwarz gefleckt. Als Bodenbrter mssen sie gut getarnt sein.

    Ein besonderes Naturerlebnis ist es, einen balzenden Birkhahn zu erleben. Von Mrz bis April, in den Alpen auch noch deutlich spter (in manchen Jahren bis in den Juni (!) hinein), fhren die Birkhhne ihre Balztanz an ganz bestimmten Balzpltzen vor, die sie jedes Jahr aufsuchen. Sie plustern sich auf, springen in die Hhe und tragen Scheinkmpfe aus. Dabei geben sie zischende und gluckernde Laute von sich.

    http://www.joen.lu - http://www.jagen.lu - http://www.chasser.lu - http://www.hunting.lu - http://www.ohota.lu
    (c) 2007/2017 gst-Design