HOME   Wildarten   Jagdlnder   Allgemeines   Kontakt    Deutsch   Franais   English  
DETAIL: Wildart Spiessbock (sdafrikanischer), Oryx, Gemsbock (Oryx gazella)

JagdlnderSpiessbock (sdafrikanischer), Oryx, Gemsbock
  • Namibia

  • Wildart

    Spiessbock (sdafrikanischer), Oryx, Gemsbock


    Vorkommen

    Sdliches Afrika


    Beschreibung

    Der Spiebock (Oryx gazella) ist eine im stlichen und sdlichen Afrika beheimatete Gro-Antilope aus der Gattung der Oryxantilopen. Ein ebenfalls verbreiteter Name der Art ist Gemsbock (Afrikaans, das sich angeblich vom Deutschen Gmse ableitet). Auf Herero heit das Tier Onduno. Die Bezeichnung Passan ist nicht mehr gebruchlich.

    Als Nahrung wird Gras bevorzugt, allerdings graben Spiebcke auch Wurzeln aus und fressen Wildfrchte. Obwohl sie Wasser trinken, sind sie von Oberflchenwasser unabhngig.
    Die Weibchen leben in Gruppen von bis zu 40 Tieren. Dagegen sind die Mnnchen Einzelgnger. Sie verteidigen ein Revier und verteidigen alle Weibchen, die sich gerade in ihrem Territorium befinden. Kmpfe zwischen rivalisierenden Mnnchen laufen ber ritualisierte Gesten ab und fast niemals ernsthaft, da sich die Antilopen mit den scharfen Hrnern sonst schwer verletzen knnten.

    Die Oryxantilope steht als Synonym fr Zhigkeit und Bedrfnislosigkeit. Sie ist deshalb auch das Wappentier Namibias. In vielen Regionen Afrikas ist der Spiebock auch heute noch hufig. Die Einheimischen haben diese Antilopen seit jeher gejagt. Sie verarbeiteten ihre Haut zu Leder und nutzten die Hrner als Speerspitzen. Heute gibt es fast 300.000 Spiebcke in Afrika. Eine vom Menschen eingefhrte, halbwilde Population lebt im sdlichen New Mexico.

    http://www.joen.lu - http://www.jagen.lu - http://www.chasser.lu - http://www.hunting.lu - http://www.ohota.lu
    (c) 2007/2017 gst-Design